Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli, 2016 angezeigt.

Fall with me von J. Lynn

Fall with me von J.Lynn

Verlag: Piper
Seiten: 349
Erscheinungsdatum: Mai 2015

Inhalt:

Seit Jahren schon ist Roxy in Reece Anders verliebt, den sexy Polizisten ihrer Stadt.
Knapp ein Jahr zuvor haben die beiden, nachdem Reece zu viel Alkohol konsumiert hatte, eine Nacht zusammen verbracht. Roxy hatte gehofft er würde mehr für die empfinden, Reece dagegen hatte die Nacht bereut und so gehen die beiden sich seit dieser Zeit mehr oder minder aus dem Weg.

Meine Meinung:

Ich lese die Bücher von J. Lynn bzw. Jennifer L. Armentrout wirklich gerne und auch ihre Young Adult Reihe hat mir immer sehr gut gefallen, so dass ich jetzt auch endlich diesen Band gelesen habe (ich weiß, sehr spät, aber eine ganze Weile hatte ich nun einfach keine Lust auf Young Adult).
Der Klappentext hörte soch für mich so an, als wäre Reece wirklich nicht an einer Beziehung zu Roxy interessiert gewesen, was jedoch bereits zu Anfang des Buches schnell aufgelöst wird. Und was lernen wir daraus, Kommunikation ist alles im Leben :…

Dark Love: Dich darf ich nicht lieben von Estelle Maskame

Dark Love: Dich darf ich nicht lieben von Estelle Maskame

Verlag: Heyne
Seiten: 445
Erschienen: Mai 2016

Inhalt:

Die 16jährige Eden fliegt über die Sommerferien von ihrem Zuhause in Portland zu ihrem Vater nach Santa Monica, der sich drei Jahre zuvor von ihrer Mutter getrennt hatte.
Dort lebt er nun mit seiner  neuen Frau und Edens drei Stiefbrüdern, allen voran der 17jährige Tyler, der sich Eden gegenüber von Anfang an abweisend zeigt.
Und doch ist da etwas an diesem Kerl, das Eden einenn zweiten Blick riskieren läßt.

Meine Meinung:

Zunächst hatte ich Schwierigkeiten ind das Buch herein zu kommen. Ich habe die Charaktäre und ihr Verhalten nicht verstanden und wusste nicht, worum es genau gehen soll in diesem Buch.
Eden verhielt sich von Anfang an wie ich es nicht erwartet hätte, trinkt von jetzt auf gleich Alkohol, macht Party.....nur weil ihre neue Nachbarin und deren Freunde das auch tun. Und natürlich ist auch Tyler mit von der Partie.
Die Tatsache dass Eden ihre Vater drei Jahre lang weder …

Maybe Someday von Colleen Hoover

Maybe Someday von Colleen Hoover

Verlag:  dtv
Seiten: 423
Erscheinungstermin: 2016

Inhalt:

Die 22jährige Sydney wird von ihrem Freund mit ihrer besten Freundin betrogen.
Der taubstumme Musiker Ridge, der die Songtexte für die Band seines Bruders schreibt, hat eine Schreibblockade und möchte, dass die begabte Sydney ihm bei Songschreiben hilft.
Als diese sich von ihrem Freund trennt und ohne Bleibe dasteht, bietet Ridge ihr an in seiner WG zu wohnen, wenn sie ihn denn mit Songtexten versorgt.

Leider vergißt er darüber fast, dass er eine Freundin hat. Maggie

Meine Meinung:

Colleen Hoover schreibt New Adult, diesen aber wie ich finde mit absolutem Tiefgang und nicht für Teenager!
Sie versteht es gut die Charaktäre Sydney und Ridge hervorzuheben und für den Leser greifbar zu machen. Deren Gefühle, deren Konflikte.
Zwar zieht sich dieses Buch ungewohnt lang die ersten 150-200 Seiten, aber bei Colleen Hoover weiß ich immer, irgendwann holt sie mich auf jeden Fall ab! Und so war es auch diesmal. Nach ei…

Gelesene Bücher im Juni 2016

Im Juni ging es endlich wieder aufwärts, nachdem ich monatelang wirklich wenig lesen konnte bzw. so sehr gedanklich abgelenkt war, dass die Seiten sich einfach nur so vor sich hin zogen.
Seit dem Juni bin ich jedoch wieder im Lesefieber und die Anzahl der gelesenen Bücher wird sich hoffentlich wieder steigern (besonders bei dem Anti-Sommer-Wetter da draußen).

Jetzt aber zu den gelesenen Büchern:

1. Sarah J. Maas - Queen of Shadows

 Eine meiner absoluten Lieblingsreihen, obwohl sie seit Band 3 einiges an Längen bekommt. Bei Queen of Shadows handelt es sich um Band Nummer 4 und ich konnte einfach nicht warten bis die Serie weiter übersetzt wird, ich musste sie lesen.
Band 4 fand ich dann trotz einiger Längen auch wieder weitaus besser als Band 3. Allerdings weiß ich nicht, was Sarah J. Maas uns in den nächsten Bänden noch alles erzählen mag. Angeblich sind derzeit 6. Bände geplant.......

2. Sonja Kaiblinger - Verliebt in Serie: Rosen und Seifenblasen

 Das Mädchen Ashley wird in die Lieblings T…

Sisters in Love - So Hot Violet von Monica Murphy

Sisters in Love - So Hot Violet von Monica Murphy
Verlag: Heyne
Seiten: 510
Erscheinungsdatum: 05/2016

Vorweg, ich habe die Together Forever Reihe der Autorin geliebt und diese hierdurch für mich entdeckt. Dementsprechend gespannt war ich daher auf die Sisters in Love Reihe und freute mich, dass alle 3 Bände so zeitnah nacheinander erscheinen sollte.

Inhalt:
Violet Fowler, die mittlere Tochter in den Reihen des Fowler Imperiums, der Kosmetikfirma die ihre Großmutter aufgebaut hat.
Violet ist die Zielstrebige, die Zuverlässige, welche sich zwar in der Vergangenheit für einige Zeit aus dem Unternehmen ausklinken musste, nun aber mit voller Tatkraft wieder an Bord ist.
An ihrer Seite Zachary, ihr ehrgeiziger Freund und ebenfalls Teil des Unternehmens.

Die Geschichte beginnt als Violet denkt ihr Freund Zachary würde um ihre Hand anhalten, ihr jedoch stattdessen eröffnet, für das Unternehmen auf unbestimmt Zeit nach London gehen zu wollen. Ein Schock für Violet, nicht nur, dass sie in der Vergangen…

Hallo Zusammen

Hallo Zusammen und willkommen auf meinem neuen Blog "Abookishloveaffaire".
Ich bin Conny, aktuell 44 Jahre alt und lese für mein Leben gerne, was wahrscheinlich Voraussetzung dafür ist, einen solchen Blog führen zu wollen :-)
Eigentlich inhaliere ich Bücher seit ich denken kann, immer mal wieder mit kleineren Pausen versehen, in den letzten 10 Jahren aber durchgehend. 
Dabei bin ich auf fast kein Genre festgelegt und lese querbeet was mir gerade so gefällt.
Mein Leben teilen aktuell rund 1600 Bücher, wovon etwa 400 zum sogenannten SUB (Stapel ungelesener Bücher) gehören, eine riesengroße Bibliothek ist mein Traum. Platz ist schließlich in der kleinsten Hütte und wenn nicht, dann wird er einfach geschaffen. 
Daher stört mich mein SUB auch nic ht, ich genieße die große Vielfalt und Auswahl.

Aus diesem Grund kann ich Euch in diesem Sinne auch keine Lieblingsautoren nennen, sie wechseln einfach viel zu oft nach Lust und Laune. Derzeit verfolge ich am meisten Jennifer L. Armentrout/J. …