Samstag, 13. Mai 2017

Die letzten Drei für den Mai

Hey, es reimt sich sogar :-)
Nachdem ich ja bei den letzten Neuzugängen sagte, dass der Mai mal wieder dezent eskalieren wird, kommen hier heute schon die letzten drei Bücher die in diesem Monat bei mir einziehen :-) Und ja, ich werde stark sein. Denn so gerne ich neue Bücher kaufe, so ganz habe ich den Anspruch an mich noch nicht verloren, meinen SUB auch mal zu lesen.
Daher werde ich mich mal wieder ein wenig zügeln.

Von einer Bloggerkollegin bekam ich gegen eine Rezi dieses Buch das schon seit seinem Erscheinen auf meiner Wunschliste stand. manchmal lese ich gerne Familiengeschichten die auf zwei Zeitebenen spielen.


Die Rede ist von Black Rabbit Hall von Eva Chase, erschienen 2015 bei Blanvalet.

Klappentext

Amber Alton weiß, dass die Stunden auf Black Rabbit Hall, dem Sommersitz ihrer Famile, langsamer vergehen als anderswo. Es passiert nicht viel. Bis zu einem stürmischen Abend 1968. Vereint durch eine unfassbare Tragödie, müssen Amber und ihre drei Geschwister sich nun mehr denn je aufeinander verlassen.
Jahrzehnte später fahren Lorna Smith und ihr Verlobter Jon auf der Suche nach einem Ort für ihre Hochzeitsfeier durch die wilde Landschaft Cornwalls - und stoßen auf ein altes, leicht verfallenes, aber wunderschönes Haus.

Und dann hatten sie heute beim Einkaufen im Rewe wieder einige neue Mängelexemplare aufgefahren, was mich innerlich jubeln ließ und bei meiner Tochter ein Augenrollen provozierte. Aber da musste sie durch, schließlich lebt sie schon seit Jahren mit einer Büchersüchtigen zusammen.
Da ich die meisten schon von früheren Einkäufen kannte, sind nur zwei neue Bücher in unsere Bibliothek eingezogen.


Dieses Buch verfolgt mich schon lange und jetzt habe ich endlich zugeschlagen: Department 19, Die Mission von Will Hill, ein Lübbe Thriller

Klappentext

Ein Hüne namens Frankenstein verschleppt den nichts ahnenden Jamie an den geheimsten Ort Großbritanniens: das Department 19, verantwortlich für die Bekämpfung des Übernatürlichen. Gegründet vor über einem Jahrhundert von niemand Geringerem als Abraham Van Helsing, dem Bezwinger von Dracula. Mit der Hilfe des Departments muss Jamie seine Mutter vor einem grauenhaften Vampir retten - während etwas viel Älteres sich regt, das selbst das Department 19 nicht bezwingen kann.

Und dann probiere ich doch noch eine Reihe von der ich mich bislang ferngehalten habe weil ich der Erotikromane etwas überdrüssig bin. Wenn ich es aber im Laden quasi aufgezwungen bekomme, dann nehme ich es auch mit :-) .


Hardwired: verführt von Meredith Wild

Klappentext:

Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll - und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magische Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Self-Made-Milliardär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin.

Als nächstes werde ich Black Rabbit Hall lesen, sobald ich wahrscheinlich morgen Der letzte erste Blick von Bianca Iosivoni beendet habe.

Und was ist bei Euch so eingezogen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen